Therapiemethoden

In der Beratung und Psychotherapie arbeite ich mit verschiedensten Therapiemethoden und Techniken, die je nach Anliegen und Störungsbild zum Einsatz kommen:

1. Lösungsorientierte Kurzzeittherapie:
Der Ansatz von Steve de Shazer ist zielgerichtet lösungsorientiert. In der Kurzzeittherapie erfolgt eine Ressourcenaktivierung und Stärkung des Klienten, wobei dieser die daraus resultierenden Bewältigungsstrategien zur Krisen- und Problemlösung nutzbar machen kann.

2. EMDR-Traumatherapie:
EMDR steht für „Eye Movement Desensitization and Reprocessing” und bedeutet auf Deutsch Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung. Diese Therapieform wurde von Dr. Francine Shapiro entwickelt und wird zur Behandlung von Traumata und Traumafolgestörungen eingesetzt. In der EMDR-Behandlung erfolgt die Nachverarbeitung der belastenden Erinnerung unter Nutzung bilateraler Stimulation (beidseitige Augenstimulation). Diese Stimulation unterstützt das Gehirn, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die belastenden Erinnerungen zu verarbeiten. Die Wirksamkeit von EMDR ist durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt.

3. Integrative Ansätze und Glaubenssätze aus der systemischen Therapie:
Zum Kern der systemischen Therapie zählt u.a. die systemische Grundhaltung, die eine kooperative, gleichberechtigte Beziehung zwischen allen Beteiligten einer Therapie oder Beratung sucht…
In der systemischen Arbeit mit Glaubenssätzen, werden die in der Kindheit oder im Laufe des Lebens entstandenen Annahmen über sich selbst oder übernommene Muster aus der Erziehung aufgearbeitet.

4. Essstörungstherapie:
Als Essstörungstherapeut liegt mein Hauptanliegen in der Behandlung und Therapie von Menschen, die unter Magersucht (Anorexia nervosa), Bulimie (Bulimia nervosa) oder Binge Eating Disorder leiden.
Eigene langjährige Erfahrungen mit ständigen Diäten, Hungern, wieder starker Gewichtszunahme und viel Sport haben mich für dieses Thema sensibilisiert. Nachdem ich den eigenen Heilungsweg gefunden habe, möchte ich Essgestörten helfen.
Da die Ursachen und Verläufe der Störungen sehr verschieden sind, ist es mir wichtig, den Therapieansatz individuell auf den Betroffenen abzustimmen.